Sibel Tatars Aufruf für die Umwelt… – BRTK

Präsident Ersin Tatarisch’s Frau Sibel TatarischEr machte auf die Klimakrise aufmerksam, die die ganze Welt bedroht, und erklärte, dass Umweltprobleme so schnell wie möglich gelöst werden müssten. Sibel TatarischEr rief dazu auf, dem Recycling Bedeutung beizumessen und sagte: „Lasst uns alle gemeinsam einen Beitrag für unser Land leisten.“

Sibel Tatarischbeantwortete die Fragen des TAK-Reporters zu den durchgeführten und geplanten Arbeiten im Umweltbereich nach der Unterzeichnung der „Zero Waste Global Commitment“ auf der Veranstaltung in Istanbul.

– „Recycling muss schnell gehen“

Tatarischerklärte, es sei traurig, dass die Abfallsammlung immer noch ein Problem sei, betonte, dass das Recycling schnell angegangen werden müsse, und wies auf die Bedeutung einer effizienten Ressourcennutzung hin.

Sibel betont, dass Abfall ein großes Problem für die Umwelt darstellt. TatarischEr sagte, die Ressourcen müssten gezielt eingesetzt werden, um dieses Problem zu lösen.

Sibel TatarischSie erinnerte sich an ihre Unterschrift unter der Null-Abfall-Verpflichtung und sagte: „Als Frau, die zu meinem Wort steht, hoffe ich, dass mein Land und mein Staat mich und die Regierung nicht im Stich lassen werden, wenn es um die dringenden Maßnahmen geht, die in dieser Angelegenheit ergriffen werden müssen.“ wird das machen. Wir werden die erforderlichen Arbeiten schnellstmöglich gemeinsam mit unseren örtlichen Behörden durchführen.“

– „Wir haben eine Pilotanwendung in der Region Tatlısu gestartet“

Er sprach auch über seine Bemühungen, einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten. TatarischEr erklärte, dass sie vor zwei Jahren in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Tatlısu ein Null-Abfall-Pilotprojekt gestartet und es nach Abschluss dieses Projekts dem Bürgermeister von Tatlısu übergeben hätten. Um das Projekt erfolgreich abzuschließen, gab Prof. Dr. an, dass von Özge Özden Schulungen durchgeführt und Besprechungen abgehalten wurden Tatarischgaben an, dass sie daran arbeiten, das Umweltbewusstsein zu stärken.

Es wurde angegeben, dass in der Region Tatlısu 140 getrennte Abfallbehälter aufgestellt wurden und die Trennung verschiedener Abfallarten gefördert wurde. TatarischIn diesem Zusammenhang sagte er, dass sie auch Sammelbehälter für Haustiere mit Figuren von Zwergelefanten und Mittelmeer-Mönchsrobben geschaffen hätten.

Er wies auch darauf hin, dass sie diese Zahlen unter Berücksichtigung des touristischen Aspekts der Arbeit ausgewählt hätten. TatarischEr erklärte, dass er während einer seiner Auslandsreisen einen ähnlichen Behälter mit einem Schild mit Informationen über den Zwergelefanten und die Mittelmeer-Mönchsrobbe gesehen habe und sich nach diesem Tag für ein solches Projekt entschieden habe.

– „Für das Recycling von Glasabfällen wurde eine Maschine gespendet“

Sibel Tatarisch, gab außerdem an, dass sie beim Recycling mit örtlichen Recyclingunternehmen zusammengearbeitet und Protokolle unterzeichnet hätten, und dass der Gemeinde Tatlısu eine Glaszerkleinerungsmaschine zum Sammeln von Glasabfällen gespendet worden sei. Darin heißt es, dass das Glas recycelt und von der Gemeinde verwendet wird. Tatarischteilte mit, dass die im Rahmen des Projekts anfallende Recyclingmenge gestiegen sei.

-80 Prozent des Abfalls wurden recycelt

TatarischEs wird angegeben, dass 80 Prozent des Abfalls der Region mit dem Projekt recycelt wurden, insgesamt 170 Tonnen Glas, 30,2 Tonnen Plastik und Dosen, 1 Tonne 960 kg Haushaltsölabfälle, 50,3 Tonnen Papier 390,5 Tonnen Grünabfälle, 26 kg Batterien und 21,5 kg Abfall wurden recycelt. Er teilte mit, dass kg medizinischer Abfall dem Recycling zugeführt worden sei.

– „Wir haben den Schülern erklärt, wie wichtig Recycling und Umweltschutz sind“

Er erklärte, dass sie Veranstaltungen in Schulen organisiert hätten, um für das Projekt zu werben, den Schülern die Bedeutung von Recycling und Umweltschutz erklärt und Recyclingbehälter in Schulen aufgestellt hätten. Tatarischerklärte, dass sie Kindern zeigen wollen, wie Recycling zur Wirtschaft beiträgt.

-Für jedes Baby, das seit dem 1. April 2021 geboren wurde, wird ein Setzling gepflanzt

Sibel Tatarischsprach auch über ihre Initiative, Bäume anstelle von Bäumen in brandgeschädigten Gebieten zu pflanzen, und kündigte an, dass im Namen jedes geborenen Babys ein Setzling gepflanzt wurde und den Müttern Urkunden überreicht wurden.

Darin heißt es, dass im Rahmen des seit dem 1. April 2021 laufenden Projekts bisher 6.000 Setzlinge gepflanzt wurden. TatarischEr betonte, dass Umweltschutz in der Verantwortung jedes Einzelnen liege.

Sibel TatarischEr sagte, er sei zuversichtlich, dass die Regierung und die Regierung die notwendigen Schritte unternehmen würden, und forderte alle auf, einen Beitrag zum Umweltschutz ihres Landes zu leisten. Er sagte: „Lasst uns alle gemeinsam einen Beitrag für unser Land leisten.“



Source link

Sibel Tatars Aufruf für die Umwelt… – BRTK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen