9 KALEM MEDIZINISCHE GERÄTE UND MATERIALKAUF FORSCHUNG UND ANWENDUNG KRANKENHAUS HOCHSCHULEINRICHTUNGEN YOZGAT BOZOK UNIVERSITÄT

KAUF VON 9 MEDIZINISCHEN GERÄTEN UND MATERIALIEN Der Kauf von Waren wird im Rahmen eines offenen Ausschreibungsverfahrens gemäß Artikel 19 des Gesetzes über das öffentliche Beschaffungswesen Nr. 4734 ausgeschrieben und Angebote werden ausschließlich elektronisch über EKAP entgegengenommen. Detaillierte Informationen zur Auktion finden Sie unten:

1-Verwaltung
A) Name : FORSCHUNG UND ANWENDUNG KRANKENHAUS HOCHSCHULEINRICHTUNGEN YOZGAT BOZOK UNIVERSITÄT
B) Adresse : Bozok-Universität Erdoğan Akdağ Campus Atatürk Yolu 7. Km 66900 YOZGAT CENTER/YOZGAT
C) Telefon- und Faxnummer : 3542177133 – 3542171072
C) Website, auf der die Ausschreibungsunterlagen eingesehen und per E-Signatur heruntergeladen werden können : https://ekap.kik.gov.tr/EKAP/

2-Kauf von registrierungspflichtigen Waren

A) Name : KAUF VON 9 MEDIZINISCHEN GERÄTEN UND MATERIALIEN
B) Qualität, Art und Quantität : KAUF VON 9 MEDIZINISCHEN GERÄTEN UND MATERIALIEN
Detaillierte Informationen finden Sie in den Verwaltungsvorgaben in der Ausschreibungsunterlage im EKAP.
C) Ort der Herstellung/Lieferung : Tragbare Registrierungseinheit der Direktion des Gesundheitsanwendungs- und Forschungszentrums der Universität Yozgat Bozok
C) Dauer/Liefertermin : Die Lieferung erfolgt innerhalb von 20 Tagen nach Vertragsunterzeichnung.
D) Startdatum : Die Arbeiten beginnen nach Vertragsunterzeichnung.

3-Registrierung

A) Datum und Uhrzeit der Ausschreibung (Endgebot). : 23.11.2023 – 10:30 Uhr
B) Treffpunkt des Ausschreibungsausschusses (Adresse, an der E-Gebote geöffnet werden) : YOZGAT BOZOK UNIVERSITÄTSBÜRO DES ARZT-VERSAMMLUNGSRAUMS

4. Bedingungen für die Teilnahme an der Ausschreibung, erforderliche Unterlagen und Kriterien für die Qualifikationsbewertung:
4.1. Um an der Ausschreibung teilnehmen zu können, müssen Bieter im Rahmen ihres E-Biddings folgende Unterlagen und Qualifikationskriterien sowie Angaben zu nicht preislichen Bestandteilen offenlegen.
4.1.1.3. Informationen zu den Genehmigungen, Lizenzen oder Aktivitätsbescheinigungen oder Dokumenten, die gemäß den einschlägigen Rechtsvorschriften für die Durchführung der Verkaufstätigkeit der von der Beschaffung erfassten Waren einzuholen sind:

1-Autorisierungszertifikat für das Vertriebszentrum für medizinische Geräte

2- ÜTS-Registrierungsdokumente

3- TSE-Dokumente

4- Qualifikationszertifikat für Kundendienst vom Industrieministerium

5- Konformitätsbescheinigung mit der technischen Spezifikation

4.1.2. Daten, aus denen hervorgeht, dass Sie zum Bieten berechtigt sind;
4.1.2.1. Für juristische Personen; Informationen über die Gesellschafter- und Partnerschaftssätze (mit Ausnahme der öffentlich angebotenen Aktien)/Mitglieder/Gründer werden von der EKAP-Verwaltung in Abhängigkeit von den Geschäftsführern der Bieter und deren Beziehung eingeholt.
4.1.3. Angebotsschreiben, dessen Form und Inhalt in den Verwaltungsvorschriften festgehalten sind.
4.1.4. Informationen zur Angebotsgarantie, deren Form und Inhalt in der Verwaltungsspezifikation festgehalten sind.
4.1.5 Das ausgeschriebene Angebot kann weder ganz noch teilweise an Subunternehmer vergeben werden.

4.2. Dokumente zur wirtschaftlichen und finanziellen Angemessenheit und die Kriterien, die sie erfüllen müssen:
Die wirtschaftlichen und finanziellen Qualifikationskriterien wurden von der Verwaltung nicht konkretisiert.
4.3. Dokumente zu beruflichen und technischen Qualifikationen und die Kriterien, die diese Dokumente erfüllen müssen:
4.3.1. Informationen zu Dokumenten zum Nachweis eines autorisierten Händlers oder einer autorisierten Produktion:
a) Wenn es sich um einen Hersteller handelt, Informationen über das Dokument oder die Dokumente, die belegen, dass es sich um einen Hersteller handelt,
b) Wenn es sich um einen Vertragshändler oder Bevollmächtigten handelt, Angaben zu den Dokumenten, aus denen hervorgeht, dass es sich um einen Vertragshändler oder Bevollmächtigten handelt,
c) Wenn Sie in Freizonen in der Türkei tätig sind, Informationen zum Freizonen-Aktivitätszertifikat, wie in den oben genannten Dokumenten angegeben.
Die Qualifikationsinformationstabelle der Bieter, die aus den oben genannten Informationen die für ihre Situation geeigneten Informationen oder Informationen angeben, wird als angemessen angesehen. Dass es sich bei dem Bieter um einen Hersteller handelt, geht aus den Angaben in den nachstehenden Unterlagen hervor. 1- Autorisierungszertifikat des Vertriebszentrums für medizinische Geräte 2- Qualifikationszertifikat für den Kundendienst vom Industrieministerium
3- Gewerberegisterbescheinigung, ausgestellt auf den Namen des Bieters,
4- Kapazitätsbericht, der im Namen des Bieters von der Berufskammer, der der Bieter angehört, erstellt wird,
5- Zertifikat über die Fertigungskompetenz, ausgestellt im Namen des Bieters von der Berufskammer, bei der der Bieter registriert ist,
6- Zertifikat über inländische Waren oder Erfahrungszertifikat über technologische Produkte für die angebotenen Waren, ausgestellt auf den Namen oder Titel des Bieters,
7- Dokumente, die von autorisierten Institutionen oder Organisationen gemäß den einschlägigen Rechtsvorschriften ausgestellt wurden und belegen, dass der Bieter die vertraglich vereinbarten Waren herstellt und beweist, dass der Bieter der Produzent oder Hersteller ist.
4.3.2. Dokumente im Zusammenhang mit Kundendienst, Wartung und Reparatur:
2 Jahre Garantie auf die angebotenen Geräte und 10 Jahre Garantie auf die Ersatzteilversorgung
4.3.3.
4.3.3.1. Unterlagen zur Registrierung bei zuständigen Institutionen und Organisationen:
1-ÜTS Registrierungsunterlagen für Produkte und Geräte
4.3.4. Informationen zu Mustern, Katalogen, Fotos der zu liefernden Waren sowie deren Antworten und Erläuterungen zu den technischen Spezifikationen:
Konformitätsbescheinigung mit den technischen Spezifikationen der angebotenen Produkte Kataloge von Produkten und Geräten

5. Das wirtschaftlich günstigste Angebot wird ausschließlich auf Basis des Preises ermittelt.
6. Die Ausschreibung steht allen in- und ausländischen Bietern offen, und der Bieter, der inländische Waren anbietet, erhält das Recht, an der gesamten Ausschreibung teilzunehmen. 15 % (fünfzehn Prozent) Es wird ein Preisvorteil gewährt.
7. Die Ausschreibungsunterlagen können kostenfrei über EKAP eingesehen werden. Allerdings müssen diejenigen, die an der Ausschreibung teilnehmen, die Ausschreibungsunterlagen über EKAP mit einer elektronischen Signatur herunterladen.
8. Nachdem die Angebote elektronisch über EKAP erstellt wurden, werden diese mit einer E-Signatur signiert und zusammen mit dem zum Angebot gehörenden E-Key bis zum Ausschreibungsdatum und -uhrzeit über EKAP versendet.
9. Die Bieter geben ihre Gebote in Form von Einheitspreisen ab, die auf dem Gesamtpreis basieren, der durch Multiplikation der Menge der einzelnen Arbeitselemente mit den für diese Arbeitselemente angebotenen Einheitspreisen berechnet wird. Als Ergebnis der Ausschreibung wird ein Einheitspreisvertrag mit dem Bieter unterzeichnet, der den Zuschlag erhalten hat.
10. Für diese Ausschreibung können Teilgebote abgegeben werden.
11. Die Bieter leisten eine vorläufige Garantie über einen von ihnen festgelegten Betrag, mindestens 3 % des von ihnen gebotenen Preises.
12. Für diese Ausschreibung findet keine elektronische Auktion statt.
13. Die Gültigkeitsdauer der abgegebenen Angebote beginnt mit dem Angebotsdatum. 120 (einhundertzwanzig) Kalendertag.
14.Eine Ausschreibung als Bietergemeinschaft ist nicht möglich.
15. Sonstiges:
Bieter, deren Angebotspreise vom Ausschreibungsausschuss als übermäßig niedrig eingestuft werden, werden gemäß Artikel 38 des Gesetzes um eine Erklärung gebeten.

#ilangovtr

Becken-Nr.: 1925802

Source link

9 KALEM MEDIZINISCHE GERÄTE UND MATERIALKAUF FORSCHUNG UND ANWENDUNG KRANKENHAUS HOCHSCHULEINRICHTUNGEN YOZGAT BOZOK UNIVERSITÄT

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen